Fulda, 1. Dezember 2016

2. MIDAS-Techniktag 2016 – eine rundum gelungene Veranstaltung

Großen Anklang fand der 2. MIDAS Techniktag am 1. Dezember 2016 im Hotel und Kongresszentrum Esperanto in Fulda. Zufrieden blicken wir auf eine rundum gelungene Veranstaltung zurück. Die Präsentation neuester Produkte in Kombination mit der Vermittlung aktueller Fachinformationen in Vorträgen und im persönlichen Gespräch mit den Herstellern – all dies gelang mit der eintägigen Veranstaltung in der Mitte Deutschlands, zu der eine Vielzahl nationaler wie auch internationaler Gäste in Fulda begrüßt werden konnten. Einige Teilnehmer nahmen eine sehr weite Anreise auf sich. So konnten wir uns über Gäste aus Serbien, Ungarn, Weißrussland und sogar Indien freuen.

Aufgrund vieler nicht deutschsprachiger Gästen wurden die Workshops in diesem Jahr erstmalig ergänzend in englischer Sprache angeboten – und sehr gut angenommen:

  • MIDAS: Wärmepumpen/WIFI-Anwendungen
  • Pahlén: Gegenstromanlagen/Wärmetauscher
  • ProMinent: private DIN-Norm
  • Sugar Valley: Salzelektrolyse/Hydrolyse

Wir sagen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein ganz herzliches „Dankeschön” für das große Interesse und den Zuspruch. Und auch all unseren Referenten und Partnern, den Firmen Atlantic Stone, Eichenwald, Elbtal, Griffon, Pahlén, ProMinent, Propulsion, Speck Pumpen und Sugar Valley sprechen wir unseren ganz besonderen Dank aus.

Nach einem arbeitsreichen Tag fand die eintägige Veranstaltung ihren verdienten Ausklang in einer „brasilianischen Nacht”. Neben einem typischen traditionellen Rodizzio-Dinner – am Spieß gebratene Fleischsorten werden über den ganzen Abend serviert – konnten alle Teilnehmer einen stimmungsvollen Abend mit Showprogramm und der erstmaligen Verleihung der MIDAS-Awards erleben. Mitreißende Show-Einlagen brasilianischer Samba-Tänzerinnen und Tänzer mit ihren farbenfrohen Kostümen, den heißen Rhythmen und dem lebensfrohen südamerikanischen Temperament ließen eine ausgelassene Stimmung aufkommen und sorgten für abwechslungsreiche Unterhaltung.

Auch in diesem Jahr war es uns erneut ein Herzensanliegen, eine Tombola für Menschen mit Hilfebedarf durchzuführen und den Erlös zu spenden. Wir freuen uns, dass wir Frau Brigitte Umbach und Frau Stephanie Gonther von der Hermann-Schafft-Schule einen Scheck in Höhe von 2.500,– Euro überreichen konnten. Die Hermann-Schafft-Schule wird von hör- und sehgeschädigten Kindern besucht.

Unser großer Dank geht an alle Sponsoren, die durch ihre großzügigen Spenden die Durchführung der Tombola ermöglicht haben.


Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen…